Das Labor

Diese Diashow benötigt JavaScript.

NEW NOISE since 2006…

Willkommen im Laboratorium!

Gestartet als Projektstudio im Jahr 2006 das mit nicht mehr als einem PC und einigen wenigen Mikrofonen ausgestattet war, hat sich das Labor mittlerweile zu einem vollwertigen Tonstudio entwickelt. Außer der Regie und unserem Liveraum sind eine Verstärkerkabine und zwei angrenzende Proberäume ebenfalls nutzbar. Durch diese große Anzahl an Räumen besteht bei uns die Möglichkeit, jeden Verstärker oder auch Musiker getrennt in einem extra Raum aufzunehmen. Damit ist es auch bei Liveaufnahmen möglich, jedem einzelnen Musiker und seinem individuellen Sound unsere volle Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Ihr wollt also eigentlich so spielen wie sonst im Proberaum, euch aber alle Möglichkeiten zur Korrektur offen lassen? Dann seid ihr bei uns genau richtig!

Advertisements

Referenzen

Labor Livesessions

Produktionen

 

Ausrüstung

Mikrofone

Neumann KM184, Rode K2, Bumblebee RM-5, Sennheiser MD441, Sennheiser MD421, Sennheiser MD422, Sennheiser e604, Sennheiser e609, AKG C3000B, AKG Perception 420, Sure SM57, Superlux R102

Outboard

MOTU 24 I/O, SSL X Logic Alpha VHD Pre, Yamaha MLA 8, DBX 166a, Drawmer DL241, Drawmer MX30

Monitoring / Software

Yamaha HS80, Cubase 7

Amps

Fender Bassman 50 (1971), Fender Pro Junior (1995), Hiwatt Custom 50 (1974), Dynacord MV 15 (1957), Dynacord Bassking (1963), Sound City 50 Plus (1974), Ashdown Fallen Angel

Gitarren

ECG Custom made full aluminium, Shecter Hellraiser Diamond Series, Squire Stratocaster mit Seymour Duncan Phat Cat P90s, Arnold Hoyer Esquire Archtop (1957)

Kontakt

Ihr wollt wissen was so eine Produktion kostet? Für ein individuelles Angebot schreibt uns!